Newsletter

Oresteia (Theater Basel)

Theater, Basel Fr 24. März 2017, 19.30 UHR

Theater, Basel So 26. März 2017, 18.30 UHR

Theater, Basel Mi 29. März 2017, 19.30 UHR

Theater, Basel Sa 01. April 2017, 19.30 UHR

Theater, Basel Mo 03. April 2017, 19.30 UHR

Theater, Basel Do 06. April 2017, 19.30 UHR

Theater, Basel Fr 21. April 2017, 19.30 UHR

Theater, Basel Mi 03. Mai 2017, 19.30 UHR

Theater, Basel Fr 19. Mai 2017, 19.30 UHR

Theater, Basel So 21. Mai 2017, 18.30 UHR

Theater, Basel Sa 27. Mai 2017, 19.30 UHR

Iannis Xenakis 1922-2001

Oresteia - Musiktheater nach Aischylos mit Musik von Iannis Xenakis

Es ist ein Königshaus des Mordes und jeder hat Dreck am Stecken!
Aischylos' «Orestie» liess Xenakis jahrejang nicht los, so dass er seine Schauspielmusik für den Atridenmythos immer wieder ergänzte. Im Zentrum stehen rythmische Elemente und Schlagwerk sowie Schauspielszenen in Kombination mit Chor- und Sologesängen. Ein furioser Klangraum, der das antike Theater als Synthese aller Künste wiedererstehen lässt.
In Basel inszeniert Calixto Bieito das Familienepos mit archaischen Bildern und dem Blick auf das heutige Europa.

-

Leitung: Franck Ollu

Inszenierung und Bühne: Calixto Bieito
Kostüme: Ingo Krügler
Mit Holger Falk, Schauspielerinnen und Schauspielern, dem Chor des Theater Basel sowie der Mädchen- und Knabenkantorei Basel.

Eine Produktion des Theater Basel