Newsletter

Theater Basel

Theater, Basel
So 04. Februar 2018, 19.30 UHR
Tickets

Theater, Basel
Mo 12. Februar 2018, 19.30 UHR
Tickets

Theater, Basel
So 18. Februar 2018, 18.30 UHR
Tickets

Theater, Basel
Do 08. März 2018, 19.30 UHR
Tickets

Theater, Basel
Mi 14. März 2018, 19.30 UHR
Tickets

Theater, Basel
Mi 28. März 2018, 19.30 UHR
Tickets

Theater, Basel
Do 19. April 2018, 19.30 UHR
Tickets

Theater, Basel
Do 26. April 2018, 19.30 UHR
Tickets

Theater, Basel
Fr 11. Mai 2018, 19.30 UHR
Tickets

Theater, Basel
So 13. Mai 2018, 16 UHR
Tickets

Theater, Basel
Do 17. Mai 2018, 19.30 UHR
Tickets

Theater, Basel
Sa 02. Juni 2018, 19.30 UHR
Tickets

Theater, Basel
Mo 04. Juni 2018, 19.30 UHR
Tickets

Theater, Basel
Sa 16. Juni 2018, 19.30 UHR
Tickets

Theater, Basel
Do 21. Juni 2018, 19.30 UHR
Tickets

Bertolt Brecht / Kurt Weill 1898–1956 / 1900–1950

Die Dreigroschenoper (1928)

«Und der Haifisch, der hat Zähne. Und die trägt er im Gesicht.» Mit der legendären «Moritat von Mackie Messer» und 21 weiteren Songs eröffnet «Die Dreigroschenoper» ein neues Genre des musikalischen Theaters. Geschrieben für 22 Instrumente, gespielt von einem neunköpfigen Salonorchester und gesungen von Schauspielerinnen und Schauspielern, verbindet die Musik Elemente aus Tango, Jazz und Jahrmarktsmusik. Kurt Weill erschafft so eine musikalische Sprache, die mit Mitteln der Unterhaltung Kritik an sozialen Verhältnissen übt. In Bertolt Brechts rasanter Bearbeitung der «Beggar’s Opera» stehen zwei Prototypen einer kapitalistischen Ordnung einander gegenüber: Macheath, genannt Mackie Messer, charismatischer Chef eines Londoner Gangsterunternehmens, und Jonathan Peachum, Besitzer der Firma Bettlers Freund.

 

Altersempfehlung: ab 12 Jahren

 

Musikalische Leitung: Johannes Kalitzke
Inszenierung: Dani Levy
-
Ein Engagement des Theater Basel