Schaulager Basel

Gastspiel
Catasterism in Three Movements
Mi, 22.09.21, 20 Uhr
Schaulager Basel
Matthew Barney und Jonathan Bepler

Catasterism in Three Movements

Ein Performanceprojekt im Schaulager Basel im Auftrag der Laurenz-Stiftung; produziert von Matthew Barney und Jonathan Bepler unter Mitwirkung der Basel Sinfonietta, dirigiert von Jack Sheen; mit Jill Bettonvil, Sandra Lamouche, K.J. Holmes und anderen.

Während der diesjährigen Art Basel präsentiert das Schaulager Catasterism in Three Movements, ein neues Werk von Jonathan Bepler und Matthew Barney. Die Performance beinhaltet eine neue symphonische Komposition von Jonathan Bepler, die von der Basel Sinfonietta mit Jack Sheen als Dirigent uraufgeführt wird, sowie eine Choreografie, die Matthew Barney mit den Tänzerinnen K.J. Holmes und Sandra Lamouche erarbeitet hat. Holmes und Lamouche knüpfen an ihre Rollen aus Barneys aktuellem Film Redoubt (2018) an und erweitern diese. Die dreiteilige Performance findet im Schaulager statt, wo Werke von Barney und dem amerikanischen Maler Albert Bierstadt aus dem 19. Jahrhundert zu sehen sind.

Das Projekt setzt die Reihe der Auftragsarbeiten fort, die die Laurenz-Stiftung Basel seit ihrer Gründung neben den grossen Ausstellungen im Schaulager initiiert und ermöglicht hat.

Uraufführung
Programmänderungen vorbehalten

www.schaulager.org

Schaulager Basel

WIR DANKEN UNSEREN HAUPTPARTNERN

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.